Eine Fiktion

Ein Mensch wird morgens durch seinen Radiowecker geweckt. Für die Dusche gibt es wasserdichte Radios damit man den Informationsfluss nicht verpasst.
Das Autoradio wird sofort eingeschaltet denn die Nachrichten sind wichtig, die flotte Musik lenkt im Stau die Nerven ab und die gutgelaunten Moderatoren verbreiten gute Laune.
Im Großraumbüro/Baustelle usw. angekommen ist der Lärmpegel wieder besonders schlimm.
Auf dem Heimweg benötigt er natürlich die neuesten Informationen aus dem Autoradio. Er gönnt sich einen Spaziergang im Park. Natürlich mit der Freisprecheinrichtung seines Handy’s oder mit dem Walkman auf den Ohren. Zum wohlverdienten Feierabend gehört der Sessel vor dem Fernseher oder der Discobesuch.

Oder doch keine Fiktion ?

Nehmen wir doch ein Beispiel aus dem täglichen Leben.
Frauen müssen Allroundtalente sein . Partnerschaft, Kinder, Haushalt womöglich noch beruflich eingespannt -und was man sich sonst noch so alles dazu vorstellen kann. Wen wundert es wenn vor allem Mütter mit kleinen Kindern, vergessen wir nicht die Vielzahl alleinerziehender Mütter, über Stress und zu wenig Zeit für sich selber klagen.
Zeit für Entspannung wird zur Mangelware, Ruhe zum kostbaren Gut.

Ein wenig Statistik gefällig?
Fast zwei Drittel von 1000 befragten Frauen („du-darfst“ Repräsentativstudie) führen ihren Haushalt alleine, auch wenn sie mit einem festen Partner zusammenleben. Im Durchschnitt arbeiten sie eine halbe Stunde mehr im Haushalt als diejenigen Frauen die alleine leben.
Eine berufstätige Mutter mit mindestens einem Kind unter sechs Jahren arbeitet täglich sieben bis neun Stunden. Für die 30-39jährigen ist die Karriere ein wichtiger Baustein ihres Lebens. Sie arbeiten täglich neun bis elf Stunden.

Nur 3 ½ Stunden, für Mütter mit kleinen Kindern bleiben sogar nur 1,6 Stunden persönliche Zeit zum ausruhen. Von Lärmbelästigungen durch Haushaltsgeräte, Computer, Wohnumfeldbedingungen haben wir hierbei noch gar nicht gesprochen.
Wohlfühlzeit und Ruhe für die eigenen Gedanken und Bedürfnisse hat dabei schon keinen Raum.

Ausruhen: Ruhe – Stille – Besinnen – Wohlfühlen?

Gönnen Sie sich doch mal selber etwas von ihrer Zeit!